bedeckt München 17°

Prominenter Jubiläumsgast:Söder kommt nach Walpertskirchen

Ministerpräsident bei der Festwoche zu Gast

Im Rahmen der Festwoche zu den Gründungsfesten 110 Jahre Burschenverein und 125 Jahre Schützenverein Freischütz kommt Ministerpräsident Markus Söder auf Einladung des CSU-Ortsverbands Walpertskirchen und des CSU-Kreisverbands Erding am Montag, 28. Mai, nach Walpertskirchen ins Festzelt an der Auer Straße. Einlass ist ab 18 Uhr, der Empfang des Ministerpräsidenten ist für 19 Uhr geplant.

Am Samstag 26. Mai, beginnt die Festwoche: Walpertskirchens Bürgermeister und Schirmherr Franz Hörmann wird um 17 Uhr zum Bieranstich erwartet. Für Fußballfans wird das Champions-League-Finale um 20.45 Uhr auf Bildschirmen an der Bar übertragen. Im Festzelt spielt die Band Tetrapack. Der Festsonntag am 27. Mai beginnt um 8 Uhr mit dem Empfang der Vereine, um 10 Uhr findet der Festgottesdienst statt. Am Montag, 28. Mai, wird zum Kesselfleischessen ab 18 Uhr eingeladen. Für die musikalische Untermalung sorgt die Walpertskirchener Festtagsmusi. Der politische Abend mit dem neuen Ministerpräsidenten Markus Söder beginnt um 19 Uhr.

Es sei gar nicht so schwierig gewesen, diesen Termin mit Markus Söder zu vereinbaren, sagte der Walpertskirchener CSU-Ortsverbandsvorsitzende Jochen Göss. Denn nicht der Ortsverband, sondern der Erdinger Kreisverband habe angefragt und offenbar einen guten Draht zu Söder. Göss rechnet damit, dass etwa 1500 Gäste kommen könnten, das Festzelt fasst 2000 Plätze: "Wir haben alle Gemeinden eingeladen und viel plakatiert. Wenn 1500 kommen, sind wir froh, das ist schwer einzuschätzen", sagte Göss.

Das Fest dauert dann noch bis Sonntag, 3. Juni. Weitere Höhepunkte sind das Ochsenrennen, das am Donnerstag, 31. Mai, ab 14 Uhr stattfinden soll. Aus Sicherheitsgründen sind auf dem gesamten Areal des Ochsenrennens Hunde, auch angeleint, verboten. Man kann für drei Euro ein Festzeichen mit Tippschein erwerben und auf den Sieger wetten. Am Freitag, 1. Juni, 20 Uhr, kommt die Kabarettistin Martina Schwarzmann mit ihren neuen Programm "Genau richtig" ins Festzelt. Und am Sonntag, 3. Juni, 12 Uhr, wird es noch einmal politisch, wenn die CSU-Landtagsabgeordnete Ulrike Scharf eine Rede hält.