bedeckt München 10°
vgwortpixel

Programm:Tierschutzverein feiert Jubiläum

Tag der offenen Tür am Gnadenhof in Neumauggen

Der Tierschutzverein München, der heuer 175-jähriges Jubiläum feiert, unterhält nicht nur das große Tierheim in München Riem, sondern seit 1984 auch einen Gnadenhof in Kirchasch. Hier leben mehr als 100 alte, chronisch kranke oder schwer vermittelbare Tiere, darunter zahlreiche Hunde, Katzen, kleinere heimische Wildtiere und sogenannte Nutztiere. Auf dem Gnadenhof sind die Hundeboxen und Ausläufe größer als im Tierheim. Die Hunde dürfen mehrmals am Tag im Gelände frei laufen und spielen. Gemeinsam mit den Freunden und Nachbarn, dem Tierschutzverein Erding, lädt der Tierschutzverein München zu einem "Tag der offenen Tür" am Sonntag, 10. September, von 11 bis 17 Uhr am Jagdhaus 2 in Neumauggen ein. Bei Führungen durch die Tierunterkünfte, Stallungen und über das Gelände kann man alles über die Haltung der Tiere und den Betrieb des Gnadenhofs erfahren. Kinder kann man dabei altersgerecht an das Thema Tierschutz heran führen - oder einfach nur einen schönen Tag verbringen: Es gibt ein familienfreundliches Programm mit Kinderschminken, Vorstellung der Vermittlungshunde, Flohmarkt und verschiedene Verkaufsstände. Neben musikalischer Untermalung wird es eine Zaubershow und ein Erzähltheater geben. Außerdem werden zwei Tickets für das Konzert der Rolling Stones am 12. September im Olympiastadion in München versteigert. Jeder, der zum Tag der offenen Tür kommt, kann dabei mitbieten, heißt es in einer Pressemitteilung.