bedeckt München 30°

Polizei:Nach Streit Auto zerkratzt

Am Mittwoch sind zwei Männer gegen 12.50 Uhr vor dem Eingang eines Discounters an der Alten Römerstraße in Streit geraten, der mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung endete. Wie die Polizei Erding mitteilt, hatte ein 49-jähriger Erdinger die Ausgangstür des Geschäftes mit einem Kinderwagen blockiert. Die Aufforderung eines 55-jährigen Kunden, er sollte den Eingang frei machen, führte zu einem Disput. Im Anschluss räumte der Ältere seine Einkäufe ins Auto. Als er seinen Einkaufswagen zurückbrachte, bemerkte er, dass der 49-Jährige die rechte Fahrzeugseite seinen Wagen zerkratzt hatte. Dies schilderten später auch Zeugen der Polizei. Der 55-Jährige lief dem 49-Jährigen hinterher und informierte die Polizei. Eine Streife erwischte den Mann am Volksfestplatz und stellte seine Personalien fest. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige.

© SZ vom 26.06.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite