Polizei in Erding:Betrügerische Telefonanrufe

Die Erdinger Polizei berichtet einmal mehr von offensichtlich betrügerischen Anrufen. Am Mittwochvormittag wurden laut dem Polizeibericht einem 65-jährigen Erdinger sowie einer 64-jährigen Erdingerin am Telefon von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern vorgegaukelt, ihre Computer seien von einem Virus befallen. Die Betrüger boten ihre vermeintliche Hilfe per Fernwartung an und versuchten so, Zugang zum PC der Geschädigten zu erlangen. Ähnlich erging es einer 81-jährigen Frau aus dem südlichen Landkreis Erding. In diesem Fall berichtete der Betrüger am Telefon von einem angeblichen Unglücksfall eines nahen Angehörigen, der Hilfe brauche, sprich schnell Geld. Die Angerufenen fielen nicht auf die Betrugsmasche herein, sondern meldeten sie der Polizeiinspektion Erding. Die Polizei wiederholt ihre stete Warnung, am Telefon keine Zugangsdaten oder Passwörter preis zu geben, im Fall solcher Anrufe rasch aufzulegen und die nächste Polizeidienststelle zu informieren.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB