Ottenhofen:Reiterin bei Sturz mit Pferd schwer verletzt

Eine 52-jährige Münchnerin ist Dienstagabend bei ihrem Ausritt in Ottenhofen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war gegen 19.15 Uhr eine andere Frau mit ihrem Pony unterwegs, das sie am Zügel führte. Vermutlich aufgrund eines Unwetters sei das Pony durchgegangen und in Richtung des Reiterhofes gelaufen, so die Polizei. Auf dem Weg dorthin sei das Pony auch an dem Pferd der 52-Jährigen vorbei gerannt. Das Pferd sei dadurch in Panik geraten, auf dem nassen Asphalt ausgerutscht und samt Reiterin dann gestürzt. Die Münchnerin habe sich dabei ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zugezogen und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Großhadern geflogen werden, wie die Polizei schreibt. Das Pferd habe sich nur eine Verletzung am Bein zugezogen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema