Parallel zur FFF-Demo in Dorfen:Interaktive Kunstaktion

Tonfiguren zum Thema "Bezahlbarer Wohnraum"

Beim Dorfener Forum Links hat sich ein Kunstarbeitskreis gebildet. Für eine erste Aktion ist die Gruppe auf lokale Künstler zugegangen und hat den Dorfener Albin Zauner als Profi gewinnen können. Der war von der Idee, das Thema "Bezahlbarer Wohnraum" mit künstlerischen Mitteln in einer öffentlichen, kollektiven und interaktiven Aktion umsetzen, sehr angetan. Das gemeinsam entwickelte Konzept sieht nun so aus: Am Freitag geht die Gruppe parallel zur "Fridays for Future"-Demo in Dorfen in die Öffentlichkeit. Die Mitglieder der Gruppe haben kleine Tonfiguren angefertigt, die sie in Wand- und Mauernischen in der Innenstadt platzieren werden. Im Vordergrund stehe nicht das einzelne Werk, sondern die gemeinsame Gruppenaktion, erklärt Zauner. Darüber hinaus ist jeder, der will, eingeladen, selbst Tonfiguren zu formen. Von 13 bis 18 Uhr gibt es dafür am Rathausplatz gratis Ton, ein ganzer Zentner wird bereitstehen. "Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer:innen, die Freude am Entdecken und Aneignen der Nischen Dorfens mitbringen", heißt es in der Ankündigung.

Bezahlbarer Wohnraum, Kunstaktion zum Mitmachen in der Dorfener Innenstadt, Freitag, 24. September 13 bis 18 Uhr.

© SZ vom 23.09.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB