Süddeutsche Zeitung

Pandemie:21 neue Covid-Fälle

Zu den bestätigten Covid-19-Fällen im Landkreis Erding sind von Mittwoch auf Donnerstag 21 neue Fälle hinzugekommen, in der Altersspanne zwischen 10 und 78 Jahren. Die Zahl der bestätigten Fälle steigt damit auf 7862. Die neuen Fälle stammen aus folgenden Städten, Märkten und Gemeinden: Erding (5), Taufkirchen (3), Dorfen, Lengdorf und Wörth jeweils zwei und Bockhorn, Fraunberg, Isen, Langenpreising, Moosinning, Neuching und St. Wolfgang jeweils einen.

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis auf 100 000 Einwohner beträgt nach offiziellen Angaben des RKI 158,4. Derzeit gelten 370 Personen als infiziert. In Quarantäne befinden sich derzeit 728 Personen. Im Klinikum Landkreis Erding werden elf Covid-Patienten und Patientinnen behandelt, acht auf der Isolierstation und drei auf der Intensivstation, davon zwei beatmet. Im Landkreis wurden bisher 160 842 Impfungen verabreicht. 83 500 Menschen sind bereits vollständig geimpft, das sind rund 60,5 Prozent der Bevölkerung des Landkreises. Die Impfquote bei den Über-Zwölfjährigen liegt bei 68,3 Prozent. Der Start des neuen Schuljahrs mit Präsenzunterricht an den landkreiseigenen Schulen ist gut geglückt: "Alle Klassenzimmer sind mit gut funktionierenden Lüftungsanlagen auf modernstem Stand und CO2-Ampeln ausgestattet. Somit haben wir allen Grund, zuversichtlich in den weiteren Verlauf des Schuljahres zu blicken", so Landrat Martin Bayerstorfer.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5412842
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 17.09.2021 / TDR
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.