bedeckt München
vgwortpixel

Offene Ganztagsschule:Verbessertes Angebot

Grundschule Oberding bietet nachmittags längere Betreuung

An der Grundschule Oberding soll zum kommenden Schuljahr eine Offene Ganztagsschule (OGTS) eingeführt werden - mit Öffnungszeiten bis 17.30 Uhr und während der Ferien. Der Gemeinderat befürwortete in der jüngsten Sitzung das Konzept dafür einstimmig.

"Wir wollen das Angebot für Kinder und Eltern deutlich verbessern", erklärte Johann Deschu, Rektor der Grund- und Mittelschule Oberding, im Gemeinderat. Mit dem Konzept würden die bereits bestehenden Angebote von Mittagsbetreuung und Hort verbunden. "Rein rechtlich gesehen, lösen wir Hort und Mittagsbetreuung auf und schaffen unter der Trägerschaft der Gemeinde die OGTS", erkärte Bürgermeister Bernhard Mücke (CSU).

Wie Deschu betonte, soll den Kindern nach Schulschluss "ein richtiges Programm" geboten werden, das könne zum Beispiel im künstlerischen oder auch sportlichen Bereich sein. Für berufstätige Eltern wiederum sind interessante Buchungszeiten vorgesehen: Während der Schulzeit soll die Offene Ganztagsschule montags bis donnerstags bis 14 Uhr beziehungsweise bis 16 Uhr geöffnet sein. Eine Verlängerung bis 17.30 Uhr ist auf Wunsch möglich. Zusätzlich ist freitags eine Buchung bis 16.30 Uhr möglich. Und auch in den insgesamt 13 Wochen Ferien sei eine Betreuung bis auf 3,5 Wochen abgedeckt, informierte Anna Koplenig, Leiterin des Schulhorts Oberding.

Voraussetzung sei natürlich, dass der Personalschlüssel unverändert bleibe, so Johann Deschu. Derzeit sind laut Auskunft des Rektors neun Festangestellte in der Betreuung beschäftigt. Unterstützt werden sie von drei Studenten. Der Bedarf für eine Ganztagsbetreuung ist da: Fürs kommende Schuljahr sind für die Mittagsbetreuung 40 Kinder angemeldet, für die Langgruppe 85, berichtete Deschu im Gemeinderat. Der geplante Neubau der Grund- und Mittelschule Oberding werde zusätzlichen Platz bieten, fügte Deschu hinzu. "Es soll niemand abgelehnt werden."

Weil die OGTS "unter Schule läuft", so Mücke, werden keine Gebühren erhoben. Von staatlicher Seite gibt es einen Zuschuss pro Gruppe in Höhe von 27 000 bis 30 000 Euro. Einzig das Mittagessen muss bezahlt werden. Über die Finanzierung der Ferienbetreuung müsse noch gesprochen werden, sagte der Bürgermeister aber. Die Gemeinderäte befürworteten einstimmig die Einführung der Offene Ganztagsschule an der Grundschule Oberding.