Oberneuching:Frontalunfall auf der FTO

Ursache der Kollision ist unbekannt. Beide Fahrer schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall ist es Montagmorgen, gegen 5 Uhr, rund 500 Meter nach der Anschlussstelle Oberneuching auf der Flughafentangente Ost (FTO) gekommen. Laut Polizeiangaben kollidierte das Fahrzeug einer 23-jährigen Erdingerin, die vom Flughafen kommend Richtung Markt Schwaben unterwegs war, mit einem Auto, das von einem 55-Jährigen aus dem südlichen Landkreis gesteuert wurde. Warum es zum Unfall kam, ist bislang nicht bekannt. Beide Fahrer wurden durch den Zusammenstoß schwer verletzt und konnten zum Unfallhergang noch nicht befragt werden, wie die Polizei schreibt. Die Frau wurde mit einer schweren Kopfverletzung ins Klinikum Rechts der Isar gebracht. Der 55-Jährige kam ebenfalls mit schweren Verletzungen ins Klinikum Freising. Die Feuerwehren Oberneuching, Hörlkofen und Altenerding waren im Einsatz, um die Unfallstelle zu säubern. Die FTO war bis 7.50 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB