bedeckt München 25°

Nach 720 Theoriestunden:Frauen suchen Büropraktika

Volkshochschule vermittelt Kursteilnehmerinnen

Der Lehrgang "Assistentin für Betriebsmanagement" an der Volkshochschule Erding qualifiziert Frauen im Bürobereich, die sich nach der Familienphase einen festen Platz in der Arbeitswelt sichern wollen. Bereits im zehnten Jahr kann die VHS Erding nun das durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Projekt in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Aruso Erding erfolgreich anbieten. Viele Kursteilnehmerinnen besitzen schon eine kaufmännische Erfahrung oder Ausbildung, die im Lehrgang wieder aufgefrischt wird.

Seit Mai werden die Teilnehmerinnen in Buchhaltung, Business English, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation, Tastenschreiben am PC, Kommunikationstraining und arbeitsrechtliche Grundlagen unterrichtet. Das gesamte Unterrichtspaket umfasst 720 Unterrichtsstunden. Die Teilnehmerinnen legen in diesen Fächern eine Prüfung ab und erhalten das Zertifikat "Assistentin für Betriebsmanagement". An die Theoriephase schließt sich von Januar 2016 an ein Praktikum von einem Monat an. Hier sollen die Frauen ihr Wissen im Berufsalltag umsetzen.

Für interessierte Firmen bietet sich die Möglichkeit, eine potenzielle Mitarbeiterin kennenzulernen und im Rahmen des Praktikums kostenfrei einzuarbeiten. Sonja Edelmann, die den Lehrgang leitet, nimmt unter der Telefonnummer 0 81 22/ 97 87-22 05 die Anfragen von Firmen entgegen, die an einer Praktikantin im Januar 2016 interessiert sind.

© SZ vom 09.10.2015 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite