MVV Kreisausschuss für Einführung Isarcard S

In München gibt es sie schon länger und mit Inkrafttreten der MVV-Tarifstrukturreform mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 auch im Landkreis Erding: die Isarcard S - wobei S für Sozialticket steht. Damit eine leistungsberechtigte Person - zum Beispiel Bezieher der Grundsicherung für Arbeitssuchende - ein Sozialticket erwerben kann, ist es erforderlich, dass der sogenannte "Landkreispass" vom Landratsamt ausgegeben wird. Durch diesen Pass (mit einer begrenzten Gültigkeit und Verlängerungsoption) wird die Berechtigung erlangt, die Isarcard S an den Vertriebsstellen des MVV (Automaten, Schalter) zu kaufen. Eine Isarcard 9 Uhr kostet zum Beispiel für sechs Zonen außerhalb Münchens statt 77,90 Euro bei der Isarcard S nur noch 46,70 Euro.