bedeckt München 14°

Impfskepsis in den Pflegeberufen:"Man muss die Menschen überzeugen"

burkhard köppen

Der ehemalige Pflegedirektor Burkhard Köppen, 68, spricht sich gegen eine Impfpflicht für Pflegende aus. Köppen gehört als Vorstandsmitglied der 2017 gegründeten Vereinigung der Pflegenden Bayern an.

(Foto: privat)

Für Burkhard Köppen, Gründungs- und Vorstandsmitglied in der Vereinigung der Pflegenden Bayern, ist die Impfskepsis vieler Pflegekräfte nicht überraschend. Das war schon früher so.

Interview von Antonia Steiger, Erding

Während die einen die Impfung gegen das Coronavirus herbeisehnen, bleiben andere skeptisch. Besonders in der Pflege gibt es viele, die sich nicht impfen lassen wollen - sehr zum Missfallen des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU), der nun über eine Impfpflicht für Pflegeberufe nachdenkt. Der Erdinger CSU-Stadtrat und Fraktionssprecher Burkhard Köppen war Pflegedirektor des Deutschen Herzzentrums München. Er ist Gründungs- und Vorstandsmitglied der Vereinigung der Pflegenden Bayern, die die damalige Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) 2017 gegründet hat. Er kennt die Menschen, die in der Pflege arbeiten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sommerabend in München junge Frauen sitzen auf dem Geländer der Hackerbrücke und genießen den Sonne
IT-Sicherheit
Kennt das Internet mein Passwort?
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Champions League - Liverpool victory parade
Super League
Es war ein Komplott
Mid adult woman fastening belt on new yellow dress in wardrobe at home model released Symbolfoto property released JCMF0
Fast Fashion
Fataler Kaufrausch
Zur SZ-Startseite