Moosinning:Gefährliches Manöver auf Flughafentangente

Das Einfädeln auf die Flughafentangente Ost ist eine knifflige Angelegenheit, bei der manche Autofahrer zu viel riskieren. Am Mittwoch gegen 17 Uhr musste eine 18-jährige Frau aus Markt Schwaben einem einfädelnden Wagen ausweichen und kollidierte dabei mit der linken Leitplanke. Sie war von Erding in Richtung Markt Schwaben unterwegs, als bei der Anschlussstelle Moosinning ein weißer Wagen der Marke Toyota Yaris mit Erdinger Kennzeichen mit zu geringem Abstand vor ihr auf die FTO auffuhr. Die 18-Jährige musste reagieren, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Sie blieb unverletzt, der Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Die Polizeiinspektion Erding sucht Zeugen, Telefon 08122/9680.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB