Unfall auf der FTO:Zwei Schwerverletzte nach Überholmanöver

Das Überholmanöver eines Paketzustellers hat am Donnerstagabend auf der Flughafentangente Ost zu einem schweren Unfall geführt. Der 37-Jährige war gegen 19 Uhr auf der FTO aus Markt Schwaben kommend Richtung Erding unterwegs. Etwa 1,5 Kilometer vor der Abfahrt zur B 388 überholte er laut Polizeibericht trotz durchgezogener Linie und unübersichtlicher Straßenführung mehrere Fahrzeuge. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 60-jährigen Autofahrer. Durch den Frontalzusammenstoß wurde der Transporter in den angrenzenden Straßengraben geschleudert. Der schwer verletzte 37-jährige Fahrer musste mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Augsburg transportiert werden. Der 60-jährige Moosinninger erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Er wurde von der Feuerwehr aus seinem Auto geborgen und dann mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Großhadern transportiert. Die umliegenden Feuerwehren waren mit circa 40 Kräften im Einsatz. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme musste die FTO für circa zweieinhalb Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB