Moosburg:Gesprächstermin zu Montessori-Schule

In der Causa "Montessori-Schule Moosburg" will sich die Regierung von Oberbayern in der kommenden Woche zu Wort melden - nach einer Besprechung mit Regierungsvertretern, dem Schulgründer und Staatsminister Florian Herrmann (CSU). "Die Inhalte dieses Gesprächs möchten wir nicht vorwegnehmen", teilte eine Sprecherin am Mittwoch mit. Damit reagiert die Behörde nun erstmals, seit sie die Genehmigung der Montessori-Schule zum zweiten Mal verweigert hat. Der CSU-Politiker Herrmann macht sich seit Längerem für die Schule stark. Das Gespräch soll nun Klärung in der Sache bringen, denn Schulgründer Thomas Becker hat die Regierung nach der neuerlichen Ablehnung deutlich kritisiert. Diese monierte, dass der Schulstandort langfristig nicht gesichert sei.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB