bedeckt München

Markt Schwaben:Kandidatenwahl im Freien

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Aufgrund des Corona-Lockdowns sind derzeit Versammlungen in Gaststätten nicht möglich. Deshalb findet die Aufstellungsversammlung der Ökologisch-Demokratischen Partei im Wahlkreis 213 Erding-Ebersberg am Sonntag, 17. Januar, um 13 Uhr erstmals im Freien statt, und zwar am Kirchweiher in Markt Schwaben (Landkreis Ebersberg) neben dem Rathaus. Die ÖDP hat für diese Veranstaltung eine Ausnahmegenehmigung des Landratsamtes Ebersberg erhalten. Laut den Vorgaben des Landratsamtes herrscht Maskenpflicht und es muss ein Mindestabstand von eineinhalb Metern eingehalten werden. Stimmberechtigt sind auf dieser Veranstaltung alle ÖDP-Mitglieder aus den Landkreisen Erding und Ebersberg. "Für die ÖDP", so die Ebersberger ÖDP-Kreisvorsitzende Rosi Reindl, "ist die Durchführung im Freien zwar neu, aber nicht wirklich ein Problem. Beim Volksbegehren ,Rettet die Bienen' sind wir im Januar 2019 oft mehrere Stunden in der Kälte am Infostand gestanden. Dagegen wird die Aufstellungsversammlung mit einer guten halben Stunde fast ein Vergnügen sein."

© SZ vom 16.01.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema