bedeckt München
vgwortpixel

Maria Tading:Jubiläumsjahr

Zwölf Monate Festprogramm

Den kleinen Forsterner Ortsteil Tading mit der prächtigen Barockkirche und dem Wirtshaus haben schon illustre Gäste wie Fürstbischöfe, Kardinäle und 1894 Prinzregent Luitpold besucht. Nun wird ein Jahr lang das 300. Weihejubiläum der Kirche Mariä Himmelfahrt gefeiert. Die spätbarocke Kirche steht auf wackligem Boden und musste deshalb schon mehrmals renoviert werden. Es gab aber auch witterungsbedingte Schäden. Als den verheerenden Wirbelsturm, der am 14. Juli 1894 über Tading und Forstern fegte und schlimme Verwüstungen anrichtete, erinnert noch heute ein Gemälde auf der Rückseite des Hochaltars. 1928 sorgte ein heftiger Hagelsturm für kaputte Fenster und nasse Fresken.

Ein Höhepunkt wird an diesem Sonntag der Festgottesdienst sein, musikalisch umrahmt vom Kirchenorchester und Chören unter Leitung von Regina Maier. Unter anderem wird das "Tadinger Marienlied" und das "Ave Maria" zu hören sein. Ein besonderes Hochfest ist das Patroziniumsfest Mariä Himmelfahrt. Dieses älteste Marienfest mit Segnung der Kräuterbuschen hat in Tading Tradition. Am 15. August kommenden Jahres wird es im Jubiläumsjahr gefeiert.

Bereits am 19. Oktober dieses Jahres gibt es Kabarett im Schützenheim Reithofen mit Hubert Treml. Am 20. Oktober ist die Dekanatswallfahrt geplant. Am 15. November gibt es eine Kirchenführung für Kinder und am 22. Dezember das Adventssingen.

Am 22. März 2020 wird aus den Wunderberichten der Marienwallfahrt gelesen. Am 3. April findet der "Jugendkreuzweg" und am 13. April der traditionelle Gang von Buch nach Tading statt. Am 2. Mai ist die Feuerwehr-Blaulichtwallfahrt geplant. Am 29. Mai kommen Pilger aus Altötting. Am 20. Juni ist das Barockkonzert mit Regina Maier und Talenten aus dem Pfarrverband und am 21. Juni die Radwallfahrt von Maria Tading nach Maria Thalheim geplant. Am 19. Juli tritt Regina Maier mit ihrem Barock-Ensemble auf. Am 7. und 9. August findet das Erzählkonzert "Charly die Orgelmaus" statt. Das Jubiläumsjahr endet mit Festgottesdiensten, Erntedank-Wallfahrt, Mariensingen und am 18. Oktober 2020 mit dem Kirchweihsonntag.