bedeckt München 24°

Landkreis:Klassenerhalt ist das Ziel

Auch die Tischtennisspieler starten nun in eine neue Saison. Bei den Männern spielt der TTC Freising-Lerchenfeld 64 nach gewonnener Relegation weiter in der Oberbayernliga und hat auch heuer den Klassenerhalt als oberstes Ziel ausgegeben. Und das wird schwer genug. Spitzenspieler Johannes Kirchberger nämlich hat den Verein verlassen und tritt künftig für den ESV München-Ost in der Landesliga an. Nachwuchsspieler Valentin Pfleger hat sich beruflich bedingt dem TTC Bad Godesberg angeschlossen. Zurück beim TTC ist dagegen Markus Stroh, der im vergangenen Jahr für den TTC Allershausen spielte und nun Platz zwei bei den Freisingern einnimmt. Das erste Punktspiel für den TTC ist an diesem Freitag um 20.30 Uhr in der Lerchenfelder Turnhalle gegen den TSV Gars.

In der 2. Bezirksliga spielen aus dem Landkreis der SV Kranzberg und Aufsteiger SC Eching. Die Kranzberger haben sich den Wiederaufstieg zum Ziel gesetzt und präsentieren mit Hossin Ahmadi-Rad vom SV Weißblau-Allianz eine neue Nummer eins. Die Echinger haben sich mit dem Australier Callon Wisby verstärkt, der auf Platz drei spielen wird. Saisonauftakt ist in dieser Liga aber erst in zwei Wochen.

Keine Veränderungen gibt es bei den Frauen des TTC Freising in der Landesliga. Die beiden Jugendlichen Antonia Salzbrunn und Julia Klimm starten zusammen mit der erfahrenen Amelie Bensaada und Sybille Dengel am Samstag um 14 Uhr beim SV Ohu in die neue Saison.