bedeckt München 19°
vgwortpixel

Kurze Diskussion:Kritik an Vergabe für Urnenstelen

Die Vergabe der Arbeiten für drei Urnenstelen für rund 25 000 Euro und einer Reihe Urnenerdgräber für knapp 12 000 Euro an den FWG-Gemeinderat Paul Neumeier hat zu einem expliziten Eintrag ins Protokoll der jüngsten Wartenberger Gemeinderatssitzung geführt. Die Vergabe war damit begründet worden, dass schon damals Neumeiers Preis nicht unterboten worden war. Deshalb hatte der Gemeinderat im Juni beschlossen, von Neumeier ein Angebot einzuholen - was Christian Pröbst (CSU) missfiel: "Ich bin der Meinung, dass wir mehr Angebote einholen müssen. Und deshalb stimme ich dagegen und bitte dies namentlich festzuhalten".