Kulturtipp Verheißungsvoll

(Foto: oh)

Das Neue Testament der Gnadenkapelle. Die neuen Nummern handeln von den lauernden Gefahren der Brennholzzubereitung, dem tristen Dasein im Jenseits am Beispiel der Sängerin Amy Winehouse, dem herzergreifenden Lamento von Mutter Erde und ihren enttäuschenden Liebhabern, den skurilen Gepflogenheiten der bayerischen Trinkkultur und den fatalen Auswirkungen akuten Lobmangels. Die Gnadenkapelle behandelt Themen, die man lieber diskret für sich behält, denen aber doch keiner entkommt. Natürlich würde man niemals zugeben, dass es sich hier um eine subtile und gleichzeitig etwas robuste Art der Seelsorge handelt. Im bayerischen Dialekt gnadenlos auf den Punkt gebracht, mit geänderter Instrumentierung, originellen Klangfarben und überraschenden Moderationen bringt die neue Gnadenkapelle erstmals im Landkreis ihr komplettes Programm auf die Bühne im Kinocafé Taufkirchen/Vils am Freitag, 22. September, um 20 Uhr.