bedeckt München 24°

Kulturpreis Erding:"Beseelt von einem uneigennützigen Geist"

Mit seinem Kulturpreis ehrt der Landkreis Erding Menschen und Gruppen für außergewöhnliche Leistungen. Nun stehen die diesjährigen Preisträger fest.

Die Kulturpreisträger des Landkreises Erding stehen fest: Für den Bereich Umwelt erhält ihn die Sektion Alpenkranzl Erding des Deutschen Alpenvereins, für den Bereich Kultur werden Dieter Knirsch und Vroni Vogel für die Veranstaltungsreihe im Knirschvogelhaus ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 26. November statt.

Tour du Mont Blanc – Teil 1

Eine Gruppe des Alpenkranzl Erding auf einer Tour über den Mont Blanc.

(Foto: privat)

Der Kulturausschuss des Landkreises hat am Montag Nachmittag in nichtöffentlicher Sitzung die Entscheidung über die Preisträger dieses Jahres getroffen. Für die Auswahl waren jeweils mehrere Aspekte maßgeblich. So heißt es beispielsweise in der Erläuterung zum Vorschlag "Alpenkranzl": "Was die Sektion auszeichnet, ist eine umfassende Jugend- und Familienarbeit. Der Erreichung der Vereinszwecke dienen regelmäßige Vorträge und Ausstellungen, wobei Nicht-Mitglieder ebenso willkommen sind wie Mitglieder. Hervorzuheben sind im Landkreis Erding seit vielen Jahren die regelmäßigen Naturschutzaktionen an der Gfällach, die als Natura-Gebiet bedeutsam ist. Hierbei geht es um die Entbuschung und Holzbeseitigung an diesem ökologisch wichtigen Gewässerlauf. Das Alpenkranzl arbeitet dabei mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Erding zusammen.

Darüber hinaus unternehme das Alpenkranzl alpine Exkursionen "in die fernsten Gebiete unseres Kontinents". Ihm stünde eine ganze Reihe von ausgebildeten Fachleuten zur Verfügung, die sich stets weiterbildeten, um immer auf dem neuesten Stand des Alpinismus und des Umgangs mit den Tourenteilnehmern zu sein. "Dieser vielfältige Einsatz erfolgt ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis. Das bedeutet, dass Menschen in der Sektion bereit sind, ihr Können, ihre Erfahrung und ihre Freizeit für ihre Mitmenschen kostenlos einzusetzen.

Da die Sektion Alpenkranzl von diesem uneigennützigen Geist beseelt ist, fühlen sich nicht nur die mehr als 2200 Mitglieder wohl, sondern viele in den Landkreis Erding neu zugezogene Bürger können hier erste Kontakte knüpfen und so im Landkreis Erding heimisch werden. Das Alpenkranzl ist ein Musterbeispiel für gelebte aktive Bürgergemeinschaft."

Beim Knirschvogelhaus fand der Kulturausschuss preiswürdig, dass das Ehepaar Dieter Knirsch und Vroni Vogel seit nunmehr zwölf Jahren in privater Initiative und großer Regelmäßigkeit kulturelle Veranstaltungen auf die Beine stellen und damit an die Tradition des musikalischen Salons anknüpfen. Namentlich werden Lesungen aus historischen und zeitgenössischen Werken genannt sowie zahlreiche musikalische Aufführungen. "Neben regionalen Vertretern der Literatur-, Musik- und Kunstszene sind häufig überregional bekannte, vielfach persönlich befreundete Künstler im Knirschvogelhaus zu Gast. Die Veranstaltungen sind eine große Bereicherung des kulturellen Lebens im Erdinger Land, finden bei freiem Eintritt ehrenamtlich statt und sind durch die hohe Qualität der teilnehmenden Künstler gekennzeichnet."

Dieter Knirsch habe außerdem viele Veranstaltungen organisiert, zum Beispiel für den Förderverein Kunst, Kultur und Jugend oder vielfach für die Jazz-Tage Erding. Vroni Vogel sei für ihre Lesungen und Moderationen bei Veranstaltungen in der Musikschule bekannt.