Kranzberg Gartenhaus steht in Flammen

Ein technischer Defekt an einem Kompressor könnte nach Vermutung der Polizei Grund für den Brand eines Gartenhauses an der Oberen Hauptstraße in Kranzberg sein. Am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr hatte ein Kranzberger vom Wohnzimmer aus gesehen, dass der Bewegungsmelder im Garten flackerte. Beim Nachsehen erblickte er lodernde Flammen aus dem Gartenhaus, welches etwa 15 Meter vom Wohnhaus entfernt stand. Der Mann setzte sofort einen Notruf ab. Die Feuerwehren aus Kranzberg, Gremertshausen und Allershausen rückten mit 60 Aktiven sowie sechs Fahrzeugen zur Brandbekämpfung an. Da das Gebäude wegen der dortigen Hanglage nur schwer zugänglich war, wurde der Brand über die Drehleiter gelöscht.