bedeckt München 23°

Krankenhaus Erding:Strategie für Klinikum

Welche Strategie der Landkreis Erding mit seinem Klinikum einschlagen möchte, das will Landrat Martin Bayerstorfer (CSU) mit dem Krankenhausausschuss, den Chefärzten, Pflegedirektorium und der Verwaltung im Herbst diskutieren, anschließend soll darüber der Kreistag debattieren. Das kündigte Bayerstorfer am Montag in der Sitzung des Kreistages an. Helga Stieglmeier (Grüne) hatte zuvor gefordert, dieses Thema gehöre in den Kreistag. Sie wollte wissen, wann der Wachstumsstopp aufgehoben worden sei, ohne dass darüber diskutiert worden sei. So waren im November 2017 die Pläne für einen Neubau auf Eis gelegt worden, jetzt hat aber die CSU beantragt, dass der Landkreis eine Kinderabteilung ans Haus holen solle. Bayerstorfer sagte, es habe nie einen Wachstumsstopp gegeben. Es seien lediglich "einige Projekte hintangestellt worden". Erst vor zwei Tagen hatten Experten gefordert, jede zweite Klinik in Deutschland zu schließen.