bedeckt München 16°

Isen:Und immer wieder Tante Elfriede

Die Kabarettistin Franziska Wanninger kommt nach Isen.

(Foto: Harry Wolfsbauer)

Im Klement-Saal tritt Franziska Wanninger auf

Mit ihrem Programm "Ahoibe - Guad ist guad gnua" gastiert Franziska Wanninger am Freitag, 12. Januar, im Klement-Saal in Isen. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass um 18 Uhr. In dem Programm setzt sie sich auf der einen Seite mit ihrem humorlosen Manager aus München auseinander, der sie zwingt, ein Programm über Kreuzfahrten zu schreiben. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Tante Elfriede, die sie zwar kostenlos beherbergt, dafür aber hinterlistig jede Menge Gefälligkeiten erwartet und sich unentwegt in ihr Leben einmischt. Der jungen oberbayerischen Kabarettistin geht also ziemlich viel durch den Kopf - außer die zündende Idee für ihr neues Programm, wie es in einer Ankündigung heißt. Gemeinsam mit dem Publikum erlebt sie kreative, aber auch unglaublichen Abgründe eines Künstlerlebens, erfährt von den auf mysteriöse Weise verstorbenen Ehemännern der Tante Elfriede und taucht ein in die skurril-amüsanten Untiefen eines bayerischen Stammtischgesprächs.

Wanninger wird kabarettistischer Treffsicherheit, überzeugendes Schauspiel, viel Liebe und Gespür für ihre Figuren attestiert. Sie entlarve die Seilschaften, geheimen Wünsche und tiefen Abgründe einer von Perfektion und Außenwirkung besessenen Gesellschaft. Pointenreich, gnadenlos, aber immer voller Charme reiße Franziska Wanninger jeden hinein in ihre facettenreiche Mischung aus Figuren und Dialekten, immer gekrönt von den Weisheiten der Tante Elfriede. Franziska Wanninger hat unter anderem schon den ersten Platz und Publikumspreis beim "Thurn und Taxis Kabarettpreis" gewonnen und stand im Jahr 2011 im Finale der "Goldene Weißwurscht".

Der Klement-Saal in Isen hat sich über die Landkreisgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Karten gibt es beim Kulturpunkt Isen, bei Schuh Fischer in Isen, Edeka Eichner in Isen und St. Wolfgang, bei Foto Flamm in Haag, dem Intelligenzblatt und im Reisebüro Kuliga in Dorfen sowie an allen Filialen der Sparkasse Wasserburg und bei allen Vorverkaufsstellen von CTS Eventim, München Ticket, Inn-Salzach-Ticket und Ticket Scharf.

© SZ vom 04.01.2018
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema