bedeckt München 11°

Isen:Streife stoppt Autofahrer mit 2,4 Promille

Einen mit 2,4 Promille völlig betrunkenen Autofahrer hat die Dorfener Polizei am Samstag Mittag in Isen aus dem Verkehr gezogen. Gegen 12.30 Uhr war der Mann einer Streife aufgefallen. Der 41 Jahre alte Münchner war laut dem Polizeibericht mit seinem Kleintransporter im Gegenverkehr rechts von der Fahrbahn abgekommen und hatte gerade noch auf die Straße zurücksteuern können. Die Polizeistreife drehte um und nahm die Verfolgung auf. Bevor sie ihn stoppen konnte, krachte der Mann noch in eine Leitplanke und fuhr einfach weiter. Bei der Kontrolle war schon der Alkoholgeruch bei ihm ein eindeutiges Zeichen. Ein Atemalkoholtest ergab dann den extremen Wert von 2,4 Promille. Der Mann musste zu einer Blutentnahme mitkommen und seinen Führerschein abgeben. Der Schaden an der Leitplanke beträgt etwa 500 Euro.

© SZ vom 25.01.2021 / flo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema