bedeckt München 29°

Isen:Radfahrerfalle auf dem Waldweg

Ein mit Nägeln gespicktes Brett hat ein Unbekannter zwischen Buchschachen und Burgrain in einem Waldstück versteckt und mit Laub getarnt. Bei der Stelle, an der er diese Falle versteckte, handelte es sich um einen Hohlweg mit 20 Prozent Gefälle. Vergangene Woche tat die Falle ihre Wirkung und erwischte einen Radler aus einer Gruppe von Mountainbikern. Die Gruppe war auf dem abschüssigen Streckenabschnitt unterwegs, der von der Kreisstraße ED 10 zur Waldstraße nach Schnaupping führt. Der vorausfahrende Radler, ein 56-jähriger Dorfener, fuhr dabei über das Brett. Beide Reifen verloren zwar schlagartig die Luft, einen Sturz konnte der Radfahrer aber noch verhindern.

Die Mountainbiker haben den Vorfall der Polizei gemeldet. Nun laufen Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizeiinspektion Dorfen unter der Telefonnummer 08081/93050 entgegen.

© SZ vom 25.04.2016 / tdr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema