bedeckt München

Isen:Polizei ermittelt wegen Hausfriedensbruchs

Die Spielholzhütte der Grundschule Isen hatten sich am Dienstag eine 18-Jährige und ein 17-Jähriger als Treffpunkt ausgesucht - laut Polizei in Fall von unbefugter Benutzung von Schuleigentum. Die Streife, die die beiden vor Ort antraf, stellte zudem fest, dass die Holztür der Hütte aufgebrochen und beschädigt war. Nach Angaben der Jugendlichen war die Tür bereits beschädigt, als sie dort ankamen. Sie gaben an, dass die Tür schon seit mindestens drei Wochen lädiert gewesen sei. Es werden nun Ermittlungen wegen einer gemeinschädlichen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruchs geführt. Die Polizei Dorfen bittet unter Telefon 08081/93050 um sachdienliche Hinweise.

© SZ vom 21.01.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema