bedeckt München 13°

Isen:Axel Hacke liest im Klementsaal

Der Schriftsteller und Journalist Axel Hacke liest am Donnerstag, 29. September, 20 Uhr, im Klement-Saal in Isen aus seinem Buch "Die Tage, die ich mit Gott verbrachte". Hacke wurde 1956 in Braunschweig geboren und lebt heute als Schriftsteller und Journalist in München. Von 1981 bis 2000 arbeitete er als Reporter und "Streiflicht"-Autor bei der Süddeutschen Zeitung, für deren Magazin er bis heute unter dem Titel "Das Beste aus aller Welt" seit Jahren eine viel gelesene Alltagskolumne schreibt. Seine journalistische Arbeit wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet: Joseph-Roth-Preis (1987), Egon-Erwin-Kisch-Preis (1987 und 1990) und Theodor-Wolff-Preis (1990). Hackes Bücher, zu denen mehrere Bestseller wie "Der kleine Erziehungsberater", "Der kleine König Dezember" und die Wumbaba-Trilogie gehören, wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Tickets sind erhältlich bei Kulturpunkt Isen, bei Schuh-Fischer in Isen, Edeka Eichner in Isen und St. Wolfgang, in der Dorfener Buchhandlung, dem Intelligenzblatt und im Reisebüro Kuliga in Dorfen sowie an allen Filialen der Sparkasse Wasserburg, an allen Vorverkaufsstellen von CTS Eventim, München Ticket, Inn-Salzach-Ticket und Ticket Scharf, telefonisch unter 089/54818181, 01805/723636 oder 08652/2325 sowie im Internet unter www.eventim.de, www.muenchenticket.de, www.inn-salzach-ticket.de oder www.ticketscharf.de.

© SZ vom 22.09.2016 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema