bedeckt München 16°

Hohenpolding:Betriebsunfall auf Baustelle

Bei einem Betriebsunfall in Sinzing hat sich ein Bauarbeiter am Kopf verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen. Der Unfall ereignete am Mittwoch gegen Mittag, als der Mann mit Ausschalungsarbeiten beschäftigt war. Beim Abbau von Schalungselementen stolperte der 45-jährige Vorarbeiter vermutlich und schlug unglücklich mit dem Hinterkopf auf dem Betonboden auf. Er erlitt eine stark blutende Kopfplatzwunde. Da zunächst der Verdacht auf schwerere Verletzungen bestand, wurde der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchener Klinik geflogen. Zum Glück bestätigt sich dieser Verdacht nicht.