bedeckt München 20°
vgwortpixel

Hallbergmoos siegt 3:1:VfB bleibt oben dran

Mit 3:1 hat der VfB Hallbergmoos sein Heimspiel gegen den TSV Kastl gewonnen und bleibt in der Fußball-Landesliga Südost dem Spitzenduo auf den Fersen. Dabei legten die Hallbergmooser vor 150 Zuschauern einen Blitzstart hin. Bereits in der 3. Minute zirkelte Peter Beierkuhnlein einen Freistoß direkt in den Winkel. In der 25. Minute setzte sich Fabian Diranko in zentraler Position durch, gegen seinen Schuss aus 15 Metern war der Torhüter chancenlos. In der 28. Minute war es dann Andreas Giglberger, der völlig frei am linken Sechzehner-Eck stand und mit einem gekonnten Schlenzer das 3:0 besorgte. Danach stellten die Hallbergmooser den Spielbetrieb ein wenig ein und versuchten den Vorsprung zu verwalten. Sie vergaben zwar noch recht leichtfertig ein paar gute Chancen und ließen aber ansonsten den TSV Kastl kommen, der sich aber nicht so richtig traute. 20 Minuten vor dem Ende wurde Kastl stärke. Erst in der 83. Minute führte ein Kunstschuss zum Anschlusstreffer.