Stadtentwicklung:Gewerbegebiet statt Acker

Stadtentwicklung: Im Rathaus Erding hat der Stadtentwicklungsausschuss am Donnerstag beraten.

Im Rathaus Erding hat der Stadtentwicklungsausschuss am Donnerstag beraten.

(Foto: Renate Schmidt)

Der Stadtentwicklungsausschuss beschließt Aufstellung eines Bebauungsplans für ein circa 7,7 Hektar großes Areal im Erdinger Ortsteil Bergham.

Von Regina Bluhme, Erding

In Erding verändert sich der Flächennutzungsplan: Ein Grundstückseigentümer hat für ein landwirtschaftliches Areal im Ortsteil Bergham eine neue Nutzung als "Gewerbegebiet mit gewerblichen Nutzungen und Dienstleistungen im Bürobereich" beantragt. So steht es in der Vorlage, die die Verwaltung am Donnerstag im Stadtentwicklungsausschuss präsentierte. Auch wenn Oberbürgermeister Max Gotz (CSU) es vermied, den Namen des Projektanten, der sich hier "weiterentwickeln" wolle, zu nennen, handelt es sich aufgrund der unmittelbaren Nachbarschaft offensichtlich um das Rechenzentrum Amadeus.

Der Antrag bezieht sich auf sechs Flurnummern mit einer Gesamtgröße von circa 77 000 Quadratmetern. Grundsätzlich begrüße er das Vorhaben, sagte Hans Egger (Erding Jetzt). Allerdings sei die Anbindung dort "nicht optimal". Er könne sich eine schlechtere vorstellen, erwiderte Gotz. Immerhin sei die S-Bahn fußläufig erreichbar.

Helga Stieglmeier (Grüne) erklärte, ihre Fraktion sei nach einem "Abwägungsprozess" zwischen dem künftigen Flächenverbrauch und "der Entwicklung einer einheimischen Firma" zu dem Ergebnis gekommen, dem Vorhaben zuzustimmen.

Einstimmig beschloss der Stadtentwicklungsausschuss die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 252. Parallel dazu soll der Flächennutzungsplan geändert und im Geltungsbereich des BP ein Gewerbegebiet ausgewiesen werden. Auch dieser Beschluss erfolgte einstimmig.

Zur SZ-Startseite

Bahnausbau ABS 38
:"Wir sind optimistisch"

In der bisherigen Geschichte der Ausbaustrecke München-Mühldorf-Freilassing ist es immer wieder zu Verzögerungen gekommen. Gesamtprojektleiter Alexander Pawlik ist nun aber zuversichtlich, dass künftig alles Weitere glattlaufen kann.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: