Gemeinderat stimmt zu Rewe-Group erweitert Lager

Es wird wieder gebaut im Rewe-Gewerbegebiet: Erst im November hatte die Rewe Group im Gewerbegebiet in Eitting ein 10 000 Quadratmeter großes Kopflager für Obst- und Gemüse in Betrieb genommen. Nun soll das benachbarte ältere Frischelager ausgebaut werden. Rewe will die Halle auf einer Grundfläche von circa 4800 Quadratmetern erweitern. Weil durch den Anbau die bestehenden Entwässerungsleitungen für das Dachflächenwasser nicht mehr ausreichen, soll auf der Westseite des geplanten Baus eine neue große Versickerungsmulde errichtet werden. Den entsprechenden Antrag hat der Gemeinderat in Eitting am Dienstag einstimmig befürwortet. In Eitting befindet sich einer der größten Rewe-Standorte Deutschlands. Bürgermeister Georg Wiester (Wählergruppe Gemeindefriede) hatte einmal ausgerechnet, dass das Rewe-Gewerbegebiet insgesamt eine Fläche von etwa 220 000 Quadratmetern umfasst, was ungefähr 35 Fußballfeldern entspricht.