Gegenverkehr übersehen 40-Jährige schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat eine 40-jährige Autofahrerin erlitten, die am Mittwoch gegen 11.40 Uhr zwischen Notzing und Goldach in einer leichten Rechtskurve einen Sattelzug überholen wollte, dabei aber den Gegenverkehr übersehen hatte. Der Fahrer eines entgegenkommenden Wagens versuchte noch auszuweichen, konnte aber den Zusammenstoß nicht vermeiden. Bei dem Aufprall wurde der Motorblock aus dem Wagen der Frau herausgerissen und auf den Radweg geschleudert, ihr Auto kam von der Straße ab. Die Fahrerin wurde mit schweren Verletzungen am Oberkörper ins Klinikum Erding gebracht, der andere Fahrer verletzte sich am Unterarm zu und wurde auch ins Krankenhaus gebracht. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 44 500 Euro, wie die Polizei schätzt. Auch der Auflieger des Sattelzugs erlitt Schaden. Die Straße war dreieinhalb Stunden komplett gesperrt.