bedeckt München
vgwortpixel

Freising:Mit dem Bus auf den Berg

Stadtwerke richten zusätzliche Haltestelle ein

Mit dem Stadtbus der Linie 639 kann man von Mittwoch, 15. November, an, auch erstmalig den Weihenstephaner Berg mit der gleichnamigen Haltestelle anfahren. Das melden die Freisinger Stadtwerke. In den vergangenen Wochen sei eine Buswendeschleife gebaut und eine barrierefreie Haltestelle hergestellt worden.

Nun könne man problemlos das Auto stehenlassen und den Campus und auch das Weihenstephaner Bräustüberl mit dem Stadtbus erreichen. Für die zusätzliche Haltestelle "Weihenstephaner Berg" und die längere Strecke erhält der Fahrplan vier Minuten mehr Fahrtzeit. Die Abfahrtszeiten ändern sich entsprechend. Die halbstündlichen Abfahrten von bisher zu Minute 20 und 50 werden um drei Minuten vorverlegt auf die neuen Abfahrtszeiten zu Minute 17 und 47, die Ankunftszeit am Bahnhof ist eine Minute später - neu zu Minute 40 und 10. Die Verstärkerbusse mit den Abfahrten um 7.55 Uhr, 8.15 Uhr, 8.55 Uhr und 9.55 Uhr bedienen den Weihenstephaner Berg ebenfalls mit. Folgende Abfahrtszeiten bleiben weiterhin unverändert und die Busse fahren auch nicht auf den Weihenstephaner Berg: die Abfahrten ab Haltestelle Bahnhof um 5.52 Uhr, 6.52 Uhr, 7.52 Uhr, 8.52 Uhr und um 9.50 Uhr.