bedeckt München 27°

Freising:HSG erreicht Relegationsspiele

Die HSG Freising-Neufahrn steht mit der Frauenmannschaft vor dem größten Erfolg seit Jahrzehnten. Als Tabellenzweiter der Handball-Landesliga Süd trifft das Team kommenden Donnerstag (14 Uhr) in der Luitpoldhalle im Hinspiel der Aufstiegsrelegation auf den Zweitplatzierten der Landesliga Nord, den HC Sulzbach-Rosenberg. Am Samstag steht dann auswärts das Rückspiel auf dem Programm. Der Sieger spielt nächste Saison in der Bayernliga.

Grundstein für diese Chance war am Samstag der 23:13-Sieg der HSG im letzten regulären Punktspiel gegen den Lokalrivalen TSV Schließheim. Nach mehreren vergeblichen Anläufen hat man es nun wieder selbst in der Hand, den lange ersehnten Aufstieg zu realisieren. "Die Mädchen sind top in Form, die Abwehr steht und vorne sind wir schwer auszurechnen", freut sich HSG-Trainer Trainer Peter Mesiarik, der am Sonntag noch den kommenden Gegner in dessen letztem Spiel beobachtet und sich eine Marschroute für die Relegation überlegt hat. "Hoffentlich kommen viele Fans am Feiertag in die Halle, damit wir einen richtigen Hexenkessel bekommen und nicht die Fans in den beiden Gästebussen die Halle dominieren", sagt Mesiarik.