Freising Feiern bis zum Kehraus

Ob Schäfflertanz, Umzüge oder Faschingstreiben: für die Narren ist noch einiges geboten

Zwei Tage lang kann heuer nun noch bunt und lustig der Fasching gefeiert werden, bis am Aschermittwoch wieder für ein Jahr alles vorüber sein wird. Wer noch nicht weiß, wohin mit seiner guten Laune - hier ist eine Übersicht:

Rosenmontag

Auf dem Kirchenvorplatz in Neustift treten an diesem Montag, 27. Januar, um 8 Uhr früh die Moosburger Schäffler auf. Eingeladen sind alle Nachbarn, Neustifter und Freunde des Traditionstanzes.

In Gammelsdorf wird an diesem Montag um 19 Uhr zum 14. Mal der große Nachtumzug gestartet. Etwa 55 Fußgruppen und Faschingswagen sind angemeldet. Zwölf Buden und Verkaufsstände sorgen für die Verpflegung der Narren. Das Warm-up für den Zug beginnt um 17.15 Uhr mit dem Faschingstreiben im Dorf

Faschingsdienstag

Ein Faschingszug beginnt am Dienstag, 28. Februar, um 14 Uhr an der Rektor-Weh-Straße, Einmündung Münchener Straße, in Moosburg. In Nandlstadt startet der Umzug der Narren um 14 Uhr. Anschließend gibt es einen großen Kehraus in der Hopfenhalle.

In Fahrenzhausen ziehen die Feiernden ebenfalls in einem fröhlichen Zug durch die Gemeinde und über Bachenhausen bis nach Kammerberg. Start ist hier um 13 Uhr; eine Stunde vorher stellt sich der Zug auf. Ohne Faschingszug müssen auch heuer wieder die Bürger der Stadt Freising auskommen: Hier beginnt um 11 Uhr ein buntes Faschingstreiben auf dem Marienplatz.