bedeckt München
vgwortpixel

Freising:Einbrecher in Brauerei

Einen Sachschaden in Höhe von 20 000 Euro haben unbekannte Täter verursacht, die in der Nacht zum Sonntag in das Bürogebäude einer Freisinger Brauerei an der Mainburger Straße eingebrochen sind. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Der oder die Täter gingen demnach sehr brachial vor. Nachdem sie eine Außentüre aufgehebelt hatten, um sich Zutritt zum Gebäude zu verschaffen, brachen sie zahlreiche Bürotüren und sonstige Behältnisse auf und durchsuchten sie. Da sie auch Lampen zerschlagen und Elektroleitungen aus den Wänden gerissen haben, wird von einem so hohen Sachschaden ausgegangen.

Aus einem Tresor, der mit einer Flex geöffnet wurde, entwendeten die Täter einen niedrigen vierstelligen Betrag, anschließend flüchteten sie unerkannt. Die Kriminalpolizeiinspektion Erding hat Spuren gesichert und die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 0 81 22/96 80 zu melden.

© SZ vom 25.02.2020 / bt
Zur SZ-Startseite