Fotowettbewerb Kreative Gärtner sind gefragt

Das Thema Urban Gardening (Städtisches Gärtnern) ist in aller Munde und hat mittlerweile auch die ländlichen Regionen erreicht, dieser Auffassung ist man zumindest im Landkreisamt Erding. Daher steht der diesjährige Fotowettbewerb des Kreisverbands für Gartenkultur und Landespflege in Zusammenarbeit mit der Kreisfachberatung am Landratsamt Erding unter dem Motto "Individuell, unkonventionell - Garteln ohne Grenzen". Er widmet sich komplett dem Thema Urban Gardening, wie es heißt. Ziel des Wettbewerbs sei es, auch junge Gartler und sogenannte Neugärtner aus dem Landkreis Erding anzusprechen und auf das Thema Garten aufmerksam zu machen.

Mitmachen darf jeder, der einen eigenen Garten oder Balkon besitzt und bereits kreativ wurde oder der sich durch den Wettbewerb animiert fühlt, tätig zu werden. So zählt nicht die Größe des Gartenprojekts, sondern die ausgefallene Idee, etwas anderes Unkonventionelles zu schaffen. Landrat Martin Bayerstorfer (CSU) freut sich laut Mitteilung auf viele kreative Einsendungen und teilt dazu mit: "Das innerstädtische Gärtnern ist ein aktiver Beitrag zum Naturschutz und Zeichen der Naturverbundenheit unserer Landkreisbürger." Für eine Bewerbung zum Fotowettbewerb genügen drei Fotos des Motivs aus dem eigenen Garten mit Titel und Beschreibung. Eine Musterbewerbung ist auf www.kgl-erding.de zu finden. Die Fotos bitte per E-Mail an gartenbau@lra-ed.de schicken oder per Post an: Landratsamt Erding, Kreisfachberatung, Alois-Schießl-Platz 2, 85435 Erding. Einsendeschluss ist der 31. August.