Flughafen Vollbremsung kann Unfall nicht verhindern

Auch eine Vollbremsung konnte am Montag einen Unfall auf der Terminalstraße West am Flughafen München nicht mehr verhindern, bei dem ein Autofahrer leicht verletzt wurde und rund 25 000 Euro Sachschaden entstand. Ein 36-jähriger Münchner hatte von der Terminalstraße West kommend noch vor einem Lastwagen an einer Straßenverengung aufgrund einer Baustelle in den Nordring einfädeln wollen. Allerdings unterschätzte der Autofahrer die Geschwindigkeit des Lastwagens und die Lücke wurde trotz einer Vollbremsung und eines Ausweichmanövers des Lastwagenfahrers zu klein. Durch den seitlichen Aufprall wurde das Auto gedreht und kam quer zur Fahrtrichtung zum Stehen, wie die Polizei schreibt. Der Münchner wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Klinikum Freising gebracht.