20 000 Euro Schaden Teures Wendemanöver

Einen Sachschaden von 20 000 Euro hat ein 41-jähriger Autofahrer aus Hohenpolding verursacht, als er bei einem Wendemanöver an der B 15 ein anderes Auto übersehen hat. Er war am Mittwoch gegen 11.45 Uhr von Taufkirchen in Richtung Landshut unterwegs, als er kurz nach dem Ortsausgang eine Straßenbucht zum Wenden nutzen wollte. Dabei übersah er den Wagen einer 51-jährigen Steinkirchenerin, die nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte und das Auto des Hohenpoldingers seitlich erfasste. Beide zogen sich leichte Verletzungen zu.