bedeckt München 15°

Ersatz für Angehörige:Erdinger Wellcome-Projekt sucht Unterstützer

Ehrenamtliche sollen junge Familien in der Zeit nach der Geburt begleiten und so dem ungewohnten Stress die Spitze nehmen

Das Landratsamt Erding sucht engagierte Ehrenamtliche, die junge Familien im Rahmen des Wellcome-Projektes in der Zeit nach der Geburt eines Kindes begleiten und so dem ungewohnten Stress die Spitze nehmen, teilt das Landratsamt in einem Schreiben zur Woche des bürgerschaftlichen Engagements mit und weist in diesem Zusammenhang auch auf die Ehrenamtsmesse hin, die am Samstag, 14. September, 10 bis 16 Uhr, am Klinikum Erding im Bildungszentrum für Gesundheitsberufe stattfindet.

"Wellcome" setzt sich dafür ein, dass Eltern in der ersten Zeit nach der Geburt nicht allein gelassen werden, vor allem wenn die Familien auf kein eigenes Netzwerk aus Familie und Freunden zurückgreifen können. Im Landkreis Erding solle diese Nachbarschaftshilfe für Eltern ausgebaut werden: Ehrenamtliche helfen für ein paar Monate ein- bis zwei Mal pro Woche im Alltag, wie es sonst Großeltern, Angehörige und Nachbarn tun würden, wie es in der Mitteilung heißt. Die Ehrenamtlichen gehen mit dem Baby spazieren, beschäftigen sich mit dem Geschwisterkind, begleiten Zwillingsmütter zum Arzt oder stehen den Eltern einfach mit Rat und Tat zur Seite. Ziel von Wellcome ist, zu verhindern, dass sich aus kleinen Krisen durch Überforderung später größere Krisen entwickeln.

Das Wellcome-Projekt wurde im Landkreis im April 2012 ins Leben gerufen. Bis Ende 2015 war es beim Zentrum der Familie des Katholischen Bildungswerks angesiedelt, Anfang 2016 hatte der Landkreis Erding selbst die Trägerschaft übernommen. Seither ist das Wellcome-Angebot am Landratsamt an der KoKi-Stelle im Fachbereich Jugend und Familie verortet. "Erding ist ein junger und zuzugsstarker Landkreis", teilt Landrat Martin Bayerstorfer mit. Gerade hier sei es wichtig, den jungen Familien Unterstützung anzubieten. Das Wellcome-Projekt sei "einer von vielen Bausteinen im Landkreis".

Während des gesamten Einsatzes werden die Ehrenamtlichen durch eine Koordinatorin fachlich begleitet und beraten. Wer Interesse an der Tätigkeit hat oder sich Unterstützung wünscht, kann sich telefonisch an Barbara Grüneberg am Landratsamt Erding wenden unter Telefon 08122/58-1524 oder per E-Mail an erding@wellcome-online.de. Weitere Informationen gibt es auch bei der Ehrenamtsmesse am Samstag im Bildungszentrum für Gesundheitsberufe am Klinikum Landkreis Erding.