bedeckt München 22°
vgwortpixel

Erfolgreiches Orchester:Akkordeonquintett ist Weltmeister

Das Akkordeonquintett MiPhaSo mit Sophia Till (vorne rechts) und Michael Schirmer (hinten Mitte).

(Foto: Privat)

Das Akkordeonorchester Akkordeonquintett MiPhaSo mit den KMS-Schülern Michael Schirmer und Sophia Till hat beim Word Music Festival in Innsbruck, der Akkordeon-Weltmeisterschaft, einen überragenden ersten Platz geholt. Mehr als 3000 Teilnehmer aus 180 Orchestern und Spielgruppen waren in Innsbruck angetreten. Zusammen mit Philipp Oberparleiter, Sonja Wagner und Patrick Zimmermann, die wie Schirmer und Till auch Mitglieder im Landesjugend-Akkordeonorchester Bayern sind, überzeugte MiPhaSo nach fünf Monaten Vorbereitungszeit mit zwei speziell für Akkordeonquintett geschriebenen Originalstücken, drei Sätze aus dem Werk "Kontraste" von Hans Boll sowie dem "Capriccio" von Philipp Haag. Bei der Preisverleihung zwei Tage später konnten sie es kaum fassen. Mit 42 Punkten und der Wertung "hervorragend" hatten sie alle anderen Spielgruppen übertroffen. Auch KMS-Lehrer Michael Riedmaier freute sich gewaltig, dass er jetzt zwei Weltmeister im Akkordeonorchester Erding dirigieren darf.