Erdinger Herbstfest:Ozapft is! Mit zwei Schlägen

Erdinger Herbstfest: undefined
(Foto: Renate Schmidt)

Um exakt 16.27 Uhr hieß es am Freitag im Fischer's Stiftungsbräuzelt: "Ozapft is!" und das 79. Erdinger Herbstfest war eröffnet. Nur zwei Schläge hatte Oberbürgermeister Max Gotz gebraucht, bis das Bier aus dem ersten Fass floss. Die Mass kostet heuer 50 Cent mehr als im vergangenen Jahr: 8,30 Euro beim Stiftungsbräu und 8,60 Euro beim Erdinger Weißbräu. Zum Auftakt am Freitag hielt traditionell die Erdinger Stadtkapelle am Schrannenplatz ein Standkonzert ab und es gab - im Gegensatz zum vergangenen Jahr - bei bestem Wetter Bier von beiden Erdinger Brauereien, ehe sich der Festzug mit den beiden Sechser-Pferde-Gespannen zum Volksfestplatz aufmachte. Das Herbstfest hat auch in diesem Jahr wieder einige Attraktionen zu bieten. Rund um die beiden Bierzelte sind fünf große Fahrgeschäfte aufgebaut. Hauptattraktionen sind das Hochfahrgeschäft "The King", die Go-Kart-Bahn "Rallye Monte Carlo", ein Breakdancer, das Rundfahrgeschäft "Tropical Trip" und das Belustigungsgeschäft "Freddy's Circus". (Mehr zum Erdinger Herbstfest finden Sie hier)

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema