Erding:Verein spendet sein Vermögen

Den Verein "GAST/EPIC Förderkreis am Flughafen München" gibt es nicht mehr. Mangels Interesse ist er im Oktober des vergangenen Jahres aufgelöst worden. Sein Vereinsvermögen von etwa 52 000 Euro hat er den Landkreisen Freising und Erding zu gleichen Teilen vermacht. Das Geld darf nur für gemeinnützige Zwecke verwendet werden. Die beiden Landkreise müssen es an gemeinnützige Organisationen weiterleiten.

Die Verwaltung hatte im Kreisausschuss über die Auflösung des Vereins und dessen Folgen berichtet. Der Name "GAST/EPIC" setzte sich aus den Bestandteilen "Gemeinsame Auskunfts-Stelle der Polizei" und einer Bezeichnung für Mitglieder aus der Wirtschaft zusammen. Der Verein förderte Maßnahmen zum Informationsaustausch, insbesondere zur schnellen Aufklärung von Schicksalen Beteiligter bei Luftfahrtunfällen.

Den Wert des Sachvermögens, bestehend aus Ausstattung für Arbeitsplätze und Besprechungszimmern, schätzt die Verwaltung als relativ gering ein. Es wird der Flughafenpolizei zur Verfügung gestellt. Aufgabe der Verwaltung ist es nun, Vorschläge zu erarbeiten, welchen Organisationen der Anteil des Vermögens zu Gute kommen soll, das dem Landkreis zugefallen ist.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB