Therme Erding:Home-Office mit Champagner zwischen Palmen

Lesezeit: 3 min

Therme Erding: Ein Mittagsschläfchen halten in einer überdimensionierten Kokosnuss. Das geht jetzt in der Erdinger Therme.

Ein Mittagsschläfchen halten in einer überdimensionierten Kokosnuss. Das geht jetzt in der Erdinger Therme.

(Foto: Renate Schmidt)

Nach 20 Monaten Bauzeit eröffnen die "Palm Lounges" in der Therme Erding. Dort gibt es "Business-Sessel" mit Noise-Cancelling-Funktion, "Daybeds" und natürlich extra schnelles Internet. Das kostet: 79 bis 139 Euro pro Tag.

Von Niklas Martin, Erding

Unten ist kein Platz mehr für neue Liegen, darum hat man in der Therme Erding jetzt in die Höhe gebaut. In den exklusiven "Palm Lounges" in vier Metern Höhe unter der Kuppel der Therme gibt es alles, was man für ein karibisches Entspannungserlebnis braucht. Ein erhabener Blick über die "Lagune" der Therme, Champagner aus dem Kühlschrank und Wlan am Daybed. Nur für den Fall, dass jemand sein Home-Office verlegen möchte. Mit den Palm-Lounges will Inhaber Jörg Wund laut eigenen Aussagen "auf exklusive Weise" dem Rechnung tragen, dass immer mehr Liegeplätze in seiner Therme gebraucht werden. "Exklusiv" sind auch die Preise für das Erlebnis. Zwischen 79 Euro für die Premium Lounges und 139 Euro für die Deluxe-Variante kostet das karibische Erholungsvergnügen pro Tag. Belohnt wird man mit einem erhabenen Blick über die "Lagune" der Therme und allerhand Zusatzleistungen. Startschuss für das exotische Erholungsvergnügen ist der 10. Dezember.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Covid-19
30 Jahre alt - und das Immunsystem eines 80-Jährigen?
Pressearbeit von Sicherheitsbehörden
Punktgewinne gegen die Wahrheit
Brainfood
Essen und Trinken
»Was wir essen, wirkt sich unmittelbar auf unser Gehirn aus«
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Zu Beginn verschmelzen Menschen oft regelrecht«
Altersunterschiede in der Liebesliteratur
Die freieste Liebe
Zur SZ-Startseite