bedeckt München 24°

Erding:Radfahrerin schwer verletzt

Am Mittwoch gegen 10.30 Uhr wollte eine 58-jährige Autofahrerin in der Münchener Straße in Erding aus einer Parklücke ausparken und übersah dabei eine von hinten kommende Radfahrerin. Die 33-jährige Radlerin erkannte das Auto aus noch zu klärenden Ursachen zu spät, konnte nicht mehr ausweichen und touchierte den Wagen. Durch den Aufprall stürzte sie und schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf. Sie trug keinen Fahrradhelm und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Sie wurde ins Klinikum Erding eingeliefert und im Anschluss mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Augsburg transportiert. Die Münchener Straße war für circa 30 Minuten komplett gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1200 Euro.

© SZ vom 17.09.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite