Erding:Musikalische Marienvesper

Erding: Petra Schreiber und Benedikta Unangst singen Werke unter anderem von Saint-Saëns und Fauré.

Petra Schreiber und Benedikta Unangst singen Werke unter anderem von Saint-Saëns und Fauré.

(Foto: Privat)

Französische Komponisten der Spätromantik und der Moderne verleihen der Orgelvesper in St. Vinzenz an diesem Samstag eine ausdrucksstarke Atmosphäre. Petra Schreiber (Sopran) und Benedikta Unangst (Mezzosopran) singen Werke von Camille Saint-Saëns und Gabriel Fauré und Arien von Franz Schubert und Felix Mendelsohn-Bartholdy. Orgelwerke von Marcel Dupré und Floor Peeters "lassen auf eindrucksvolle Weise das marianische Lob im Spiel auf den beiden Orgeln von St. Vinzenz erklingen", heißt es in der Ankündigung. Unterstützung für das feierliche Abendlob erhält Gottesdienstleiterin Anne Rosner durch den Singkreis St. Vinzenz, der in gregorianischen Mariengesängen mit der Orgelmusik korrespondiert. Es spielt Robert Grüner.

Kletthamer Orgelpunkt, Samstag, 30. Oktober, 18 Uhr, St. Vinzenz.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB