bedeckt München
vgwortpixel

Erding:Leinen los!

Segelfreizeit
(Foto: oh)

Mit vollen Segeln kleine Hafenstädtchen und Inseln erkunden, auf dem Schiff wohnen und schlafen, Grundbegriffe des Segelns erlernen, mit anpacken beim Schleusen, Anlegen und natürlich Segel setzen, und vielleicht sogar das Schiff steuern - all das ist möglich bei der Segelfreizeit der Katholischen Jugendstelle im Ijsselmeer in den Niederlanden. Auf dem Schiff ist jeder ein Teil des Teams und jeder packt mit an. Doch es gibt auch genug Pausen, um an Deck zu chillen. Ob es regnet, starker Windgang ist oder wenn die Sonne scheint und zum Schwimmstopp gerufen wird - bei der Segelfreizeit geht es raus und ab aufs Wasser. Es wird alles in eigener Verantwortung gemacht: es wird gemeinsam gekocht, geputzt und gespült, und dabei sind lecker Essen und Spaß garantiert. Die Reise geht mit dem Bus bis nach Enkhuizen und dort wird dann an Bord der Windbruid gegangen. Begleitet wird die Segelfreizeit und Eva Stockheim von der Jugendstelle und von Katrin Ascher, Jugendleiterin der KjG (Katholische junge Gemeinde). Die Kosten belaufen sich auf 410 Euro. Der Anmeldeschluss ist Dienstag, 1. August. Die Segelfreizeit steht allen Jugendlichen offen. Nähere Informationen gibt es auf jugendstelle-erding.de oder unter Telefon 08122/7958.