Erding:Kühles Vergnügen

Neujahrsschwimmen in der Sempt für den guten Zweck

Das Neujahrsschwimmen der Wasserwacht Erding startet am Sonntag, 1. Januar, um 18 Uhr an der Semptbrücke vor dem Heiliggeist-Stift Erding im Stadtpark. Den Startschuss gibt wieder OB Max Gotz, der auch Vorsitzender des BRK-Kreisverbandes Erding ist. Vom Start geht es in der Sempt zum Schönen Turm in der Innenstadt, wo die Schwimmer gegen 18.25 Uhr erwartet werden. Die Fackelschwimmer werden erfahrungsgemäß von zahlreichen Zuschauern begleitet und von diesen im Ziel erwartet, so dass der Bereich am Schönen Turm von 16.30 bis 20.30 Uhr für die Durchfahrt und den Verkehr gesperrt wird.

Während der Veranstaltung können sich Zuschauer mit einer Tasse Glühwein oder Kinderpunsch beim Verkaufsstand der Wasserwacht und bei einem Kartoffeleintopf der BRK-Bereitschaft Erding aufwärmen. Der Erlös kommt der Wasserwacht und dem BRK Erding für ihren Einsatzdienst, den sozialen Aufgaben und deren Jugendarbeit zugute.

Wer auch ein Neujahrsschwimmer werden will, kann sich mit einer E-Mail unter Neujahrsschwimmen@Wasserwacht-Erding.eu bewerben. Es wird aber darauf hingewiesen, dass geeignete Schwimmausrüstung (Nasstaucheranzug, Füßlinge und Handschuhe) selbst mitzubringen sind und eine geistige und gesundheitliche Eignung zur Teilnahme vorliegen muss. Treffpunkt für die Fackelschwimmer ist um 16.45 Uhr am Gesundheitspark Erding.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema