Heiße Asche in einer Kunststoffwanne:Garage in Erding gerät in Brand

Heiße Asche in einer Kunststoffwanne hat am Donnerstag in den frühen Morgenstunden einen Brand in einer Garage in Erding ausgelöst. Laut Pressebericht der Polizeiinspektion Erding musste die Freiwillige Feuerwehr Altenerding gegen drei Uhr ausrücken. Ein 61-jähriger Erdinger hatte laut Polizeibericht heiße Asche seines Kachelofens in eine Kunststoffwanne gefüllt, in der bereits erkaltete Asche aufbewahrt wurde. Diese Kunststoffwanne stellte der 61-Jährige in seine Garage. Als er gegen drei Uhr seinen Kachelofen erneut anheizen wollte, bemerkte er Rauchentwicklung in seiner Garage. Zusammen mit seiner Lebensgefährtin schob er noch sein Auto ins Freie. Ein Nachbar hatte ebenfalls die Rauchentwicklung bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Diese konnte den Brand rasch löschen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von circa 10.000 Euro.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema